Physikalisch-Technische Qualitätssicherung

Bestandteil der monatlichen Konstanzprüfung nach DIN 6868-14 ist die Bestimmung des Signaldifferenz-Rausch-Verhältnis (SDNR) gemäß Prüfpunkt 7.3 für drei unterschiedliche PMMA-Schwächungsschichten.

Das Signaldifferenz-Rausch-Verhältnis (SDNR) beschreibt den Kontrast in Abhängigkeit vom Bildrauschen unter definierten messtechnischen Bedingungen und dient als eine Kenngröße der Bildqualität für den überwiegend genutzten Arbeitsbereich in Relation zum mittleren Arbeitspunkt.

Die Berechnung des SDNR erfolgt nach der Gleichung:

Dabei ist

mPMMA
der mittlere Pixelwert des Bereichs des Testeinsatzes mit ausschließlich PMMA;
mAlu
der mittlere Pixelwert des Bereichs des Testeinsatzes mit Aluminium-Folie;
σ
die zugehörigen Standardabweichungen;
SDNR
das Signaldifferenz-Rausch-Verhältnis.

Für Geräte, die im Mammographie-Screening-Programm (MSP) eingesetzt werden und daher in der Physikalisch-Technischen Qualitätssicherung (TQS) des MSP erfasst sind, erfolgt die Berechnung des SDNR automatisch in der TQS-Software Mammo Control.

Der hier bereitgestellte Online-Rechner übernimmt die Berechnung des SDNR unabhängig vom Zugriff auf o. g. Software, um u.a. die Durchführung der monatlichen Konstanzprüfung auch für Geräte, die nicht im MSP eingesetzt werden, zu erleichtern.

 

SDNR-Berechnung

Kleinste Objektdicke

Invalid Input
Invalid Input
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Invalid Input
Invalid Input

Mittlere Objektdicke

Invalid Input
Invalid Input
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Invalid Input
Invalid Input

Größte Objektdicke

Invalid Input
Invalid Input
Ungültige Eingabe
Ungültige Eingabe
Invalid Input
Invalid Input


  Download - Offline-Rechner zur DIN 6868-14

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.