Angeleitete Tätigkeit

Kurse - Referenzzentrum Mammographie
Angeleitete Tätigkeiten
Anmeldeformulare für angeleitete Tätigkeiten im Referenzzentrum Mammographie SüdWest
Anmeldeformulare für angeleitete Tätigkeiten im Referenzzentrum Mammographie SüdWest
Slider

Hospitanzen

Vor Aufnahme ihrer Arbeit in der Screening-Einheit müssen Programmverantwortliche ÄrztInnen (vier Wochen), befundende ÄrztInnen (eine Woche) sowie radiologische Fachkräfte in der Erstellung von Screening-Mammographie-Aufnahmen (zwei Wochen) nach Abschluss der Fortbildungskurse in einem Referenzzentrum hospitieren.

Angeleitete Tätigkeit für
Radiologische Fachkräfte

Voraussetzungen an die fachliche Befähigung zur Erstellung von Screening-Mammographien gemäß BMV-Ä Anlage 9.2 § 24 Absatz 2 Buchstabe d) Angeleitete Tätigkeit im Referenzzentrum SüdWest in Marburg

Angeleitete Tätigkeit für
befundende ÄrztInnen

Angeleitete Tätigkeit für Befundende Ärzte gemäß Anlage 9.2 BMV-Ä zur Befundung von Screening-Mammographieaufnahmen in digitaler Technik von mindestens 40 Stunden an fünf aufeinanderfolgenden Arbeitstagen im Referenzzentrum SüdWest in Marburg

Angeleitete Tätigkeit für
Programmverantwortliche ÄrztInnen

Angeleitete Tätigkeit für Programmverantwortliche Ärzte gemäß Anlage 9.2 BMV-Ä. Hospitation von 40 Stunden an fünf aufeinanderfolgenden Arbeitstagen im Referenzzentrum SüdWest in Marburg

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.